Logo Borgward-Presseabteilung
Logo Borgward
Logo Borgward
Logo Borgward

Autos aus Bremen
vom Lieferwagen bis zur Cheflimousine
von 1924 bis zum spektakulären Konkurs 1961

+ + + IM FOKUS + + +

Die Borgward-Presseabteilung mit eigenem Stand auf der Nordi Car Classic 2015
Mehr >>>

„Männer ohne Nerven…“
…und furchtlose Frauen im Kaiser-Wilhelm-Koog
Mehr >>>

Tollkühn: Norbert Bogdon auf Lloyd demütigt Konkurrenz beim Hamburger Stadtpark Revival
Mehr >>>

Kaufberatung für Fahrzeuge der Borgward-Gruppe am Beispiel Borgward Isabella
Mehr >>>

Liebesbriefe an Isabella. Kundenbriefe geben Einblick in die Fahrzuge im Alltagsbetrieb Mitte der 50er-Jahre
Mehr >>>

Autos der Borgward-Gruppe sind historisch wertvolle Kulturgüter. Sie repräsentieren für ihre Zeit wegweisende technische Entwicklungen. Die Produktpalette ist enorm breit gefächert: vom Lieferwagen bis zur Cheflimousine. Borgward-, Goliath-, Lloyd-Freunde wissen das alles. Aber wer sonst weiß es? Wir stellen fest, dass das Wissen um Autos der Borgward-Gruppe nicht nur in der breiten Öffentlichkeit langsam verloren geht, sondern auch unter denjenigen, die dem Hobby Oldtimer nahe stehen, ganz besonders beim sogenannten Nachwuchs.

Die Borgward-Presseabteilung will das ändern! Sie ist kein Club und auch keine ­Konkurrenz zu bestehenden organisierten Borgward-Gemeinschaften. Sie hat nichts mit den Bemühungen um die Wieder­einführung von Fahrzeugen mit einem Borgward-Emblem zu tun. Sie ist auch kein Service-Unternehmen, bei dem man Dienstleistungen abrufen kann. Sie ist überhaupt keine Rechtskörperschaft, sondern eine private Initiative von einigen Fahrern von Autos der Borgward-Gruppe.

Oldtimertreffen am 50er Jahre Museum, Kiel
mit Sonderthema „Borgward“ am 28.8.2016

Plakat des 50er Jahre Museums, Kiel

Seit einigen Jahren schon veranstaltet das 50er Jahre Museum, Kiel, im Stadtteil Wik regelmäßig lockere und offene Oldtimertreffen für Fahrer und interessierte Besucher. Direkt an den Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals gelegen, bietet das Museum einen Einblick in das Leben der 50er-Jahre.

Die Ausstellung umfasst 15 Szenen mit vielen Original-Exponaten der damaligen Zeit, darunter einen original bestückten Kolonialwarenladen, einen Friseursalon, eine Schallplattenbar und vieles mehr. Und natürlich Autos auch aus den 50er-Jahren. Viele, die diese Epoche bewusst miterlebt haben, werden zurück in die Vergangenheit versetzt, für jüngere Besucher hingegen ist es ein Eintauchen in die Gründerjahre der Bundesrepublik Deutschland.

Im Rahmen seiner Oldtimertreffen lädt das Museum nun besonders die Besitzer eines Lloyd, Goliath oder Borgward ein. Hintergrund ist die kleine Sonderausstellung zum Thema Borgward-Gruppe, wobei insbesondere auf das Leben und Wirken des Firmengründers C. F. W. Borgward in den 50er-Jahren eingegangen wird.

Wir geben die Information an dieser Stelle nur weiter. Die Crew des Museums und alle Beteiligten würden sich sehr freuen, viele Freunde der Borgward-Gruppe samt ihren fahrenden Kulturgütern am letzten Sonntag im August, am 28.08.2016, ab 11:00 Uhr, in Kiel-Wik anzutreffen.

Anschrift: 50er Jahre Museum, 24016 Kiel, Mecklenburger Straße 58.
Nordmole/Scheerhafen

www.50er-jahre-museum-kiel.de

Das 50er Jahre Museum, Kiel auf Facebook

Kaufmannsladen in den 50er-Jahren

Unterhaltungselektronik

Friseursalon in den 50er-Jahren